Eingetroffen: 667-Shirt von ClearCutCase

667

Sven als Macher hinter einer der derbsten deutschen T-Shirt-Online-Boutiquen, ClearCutCase, hat ein sensible Auffassungsgabe für die Schwächen von Menschen. So scheint es mir zumindest. Denn als er meine Artikel auf Stylespion gesehen hat, wusste er irgendwie sofort, womit er mich ködern kann und hat nen kleinen Deal klar gemacht (“du wählst, ich sende”). Dabei rausgekommen ist für mich dieses feine Stück Stoff aus dem Hause 667.

Eingetroffen: 667-Shirt von ClearCutCase weiterlesen

StyleSpion und Berlinblase

Ich lese ja gerade das neue Buch von Kathrin Passig und Sascha Lobo, Dinge geregelt kriegen, zum Thema Prokrastination. Aus dem Buch habe ich bereits gelernt, dass alles nicht so wild ist und insbesondere dann, wenn man statt der aufgeschobenen Arbeit eine andere (sinnvolle) Arbeit ausführt. Deswegen fühle ich mich ganz entspannt, wenn ich statt euch hier spannende Artikel zu präsentieren, gerade eher an anderen Stellen in der Blogosphäre aktiv bin.

StyleSpion

Z.B. bin ich diese Woche als Gastautor bei StyleSpion aktiv. Kai gönnt sich eine Woche Sabbatical (dachte er zumindest, bis er feststellte, wieviel Aufwand so eine Chefredaktion bedeutet) und hat eine Reihe von Leuten gefragt, ob sie was von seinem Ruhm abhaben wollen. Mehr dazu inklusive einer Liste der Leute, die dabei sind, gibt’s im Eröffnungsartikel. Ich persönlich freue mich, endlich eine Plattform für meinen extensiven Konsum von Kunst- und Streetart-Webseiten gefunden zu haben.

BerlinBlase

Außerdem haben wir beim Foodcamp Stuttgart am Samstag das neue Blog für berlinblase gelauncht. Wie schon angekündigt, werden wir dort mit einer ebenfalls illustren Runde von Leuten den heißen Web-Herbst begleiten.

Roboter-Workshop bei Motoki

Wenn ihr am Samstag in Köln seid, solltet ihr euch auf keinen Fall den Overhead-Roboter-Workshop bei den Freunden von Motoki entgehen lassen.

Baue deinen autonomen eigensinnigen Solarroboter im Motoki-Wohnzimmer! Aus vorgefertigten Platinen und einem Haufen von bereitgestellten Materialien baust du dir – natürlich unter Anleitung – deinen ganz persönlichen Overhead Roboter, der auf einem Overhead Projektor zum Leben erweckt wird und bunte Visuals an die Wand zaubern kann.

Am Abend gibt’s dann mit The Smack noch schön was auf die Ohren. Klingt nach einem tollen Tag für euch da oben links.

Networking Tag #2

Wird mal wieder Zeit für einen Networking-Tag.

Also, wenn wir noch keine „Freunde“ sind, heute ist der Tag, um das zu ändern. Unten sind meine 5 Millionen Profile auf beliebigen Social Networks und sonstigen Plattformen. Wenn du mich, dann ich dich, ok?

Social Networks

Instant Messenger

  • iChat/AIM: jkleske@mac.com
  • Skype: jkleske
  • GTalk/Jabber/MSN: johannes.kleske@gmail.com

Pimp den Jupp
Wenn dir gefällt, was du auf diesem Blog liest, würde ich mich freuen, wenn du mein Blog bei Stumble Upon “magst”, bei Techorati “favorisiert” und bei del.icio.us und Mister Wong “bookmarkst”.

Stammzellspenden – Registrierung überraschend einfach

DSCF1655.JPG

Neulich ging mal wieder eine Mail durch meinen Freundeskreis. Die Bekannte einer Freundin ist an Leukämie erkrankt und sucht dringend einen Stammzellspender. Was die Freundin in der Mail besonders schlau gemacht hat, war den Link zur Webseite über die Registrierung zum Spender dazu zu packen. Also habe ich mir das mal genauer angesehen und war sehr positiv überrascht, wie einfach und schnell der Registrierungsprozess inzwischen abläuft. Nichts mehr mit irgendwohin gehen und Blut abnehmen lassen etc.

Man fordert auf der Webseite das Registrierungspaket an. Das kam gestern bei mir an und enthielt die Dinge, die ihr oben auf dem Bild seht. Dabei sind zwei überdimensionierte Wattestäbchen. Mit denen macht man je einen Wangenabstrich (30 Sekunden an der Wangeninnenseite bewegen), lässt sie 2 Minuten trocknen und packt sie dann mit der Einverständniserklärung in den Briefumschlag. Ab zur Post und fertig. Einfacher geht’s nicht mehr.

Da schlage ich doch gleich mal eine kleine Aktion in der Web-Szene vor: Lebensspendr (couldn’t help myself). Ich meine, wir alle lieben doch das Registrieren. Ständig sind wir auf der Suche nach Invites (Einladungen) für neue Web-Applikationen, um uns endlich auch registrieren zu können. Versteht diese Aktion einfach als öffentliche Beta-Phase. Ihr habt unbegrenzt Invites und könnt die an alle und jeden rausschicken und sie dazu einladen ebenfalls Lebensspendr zu werden. Bloggen, Twittern, etc. nicht vergessen. Da geht was, oder?

Jetzt registrieren!