Kranke Startupkultur

Statt nach Silicon Valley zu pilgern sollten Startup-Gründer lieber nach Süddeutschland reisen, um von den Mittelstandsunternehmen dort zu lernen, wie man nachhaltige Unternehmen aufbaut, die ihrem Umfeld genauso viel geben, wie ihren Gründern.

Igor hat in seiner letzten Week Note einige Gedanken zusammen geführt, die uns in den letzten Monate, insbesondere bei der Beobachtung der Berliner Startup-Kultur, aber auch bei der Entwicklung der Tech-Szene in den USA aufgefallen sind.

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing