Kontaktdetails – Oktober 2013

Kommunikation

Email: johannes [at] kleske [punkt] de (GPG: B82A4CAA)
Jabber/XMPP: jkleske [at] jabber [punkt] de (nur mit OTR-Verschlüsselung, Fingerabdruck: 7D920526 F5240B74 4529388B 7170C8B7 04F390C5)
IRC: jkleske auf Freenode
iMessages: johannes [at] kleske [punkt] de1

Bitte schick mir möglichst keine Facebook Nachrichten, Twitter DMs, Xing Nachrichten usw. Zum einen sind das keine sicheren Kommunikationswege. Zum anderen rutschen die mir gerne mal durch, weil ich z.B. nur selten auf Facebook bin.

Webseite

Digitale Visitenkarte: jkleske.com
Deutsches Blog: tautoko
Tumblr: bits & pieces
Arbeit: Third Wave inkl. englischem Blog

Social Media Accounts

Twitter: jkleske
Flickr: jonee
Readmill: jkleske
LinkedIn: jkleske2


  1. Apple’s iMessage gilt als so sicher, dass sich bereits die amerikanische Drogenbehörde darüber beschwert haben soll. Es bleibt leider das Problem, dass man Apple vertrauen muss, da man den Quellcode von iMessage nicht anschauen kann und so nicht unabhängig bewerten kann, wie sicher es ist.Update zu iMessage’s Sicherheit 

  2. Bin kurz davor den LinkedIn-Account dicht zu machen. In der Praxis bringt er mir gar nichts und dafür ist mir LinkedIn zu unsympathisch, basierend auf Indizien wie dies und das

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing