Freeling

Freeling ist Andrew Lovgren’s Liebeserklärung an Skateboarding und eine angenehme Abwechslung von den sonst sehr technischen, performance-orientierten Skatevideos.

When I started Freeling a year ago, my main goal was to inspire people to be better than themselves. This film isn’t just about skateboarding, it’s about being strong enough to go against the current. In order to do great things, you must „get out of the box“ and go for it. This film is my way of saying, skateboarding has shaped me into the kid that did that exactly.

Der Soundtrack kommt übrigens von M83.

via Freunde von Freunden

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Stadt, Arbeit und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Twitter, LinkedIn, Xing

3 Gedanken zu „Freeling“

  1. Schönes Video. Aber viel zu viel gelabere.

    Also ich stehe auf die „sonst sehr technischen, performance-orientierten Skatevideos“

Kommentare sind geschlossen.