Formspring – Noch Fragen?

Formspring.me ist wohl eigentlich nur eine Promoaktion des Formularfunktionenanbieters Formspring. Aber bewusst oder (wie ich mehr vermute) eher zufällig haben sie mit der Webapplikation, mit der man angemeldeten Benutzern (anonym) Fragen stellen kann, einen Nerv getroffen.

Zwei Aspekte, die aus meiner Sicht für die Aufmerksamkeit sorgen:

  1. Formspring.me spricht direkt unser Ego an. Fragen bekommt nur gestellt, wer relevant ist oder Wissen besitzt. Wenig fühlt sich so gut an wie einem anderen mit einer Antwort weiterzuhelfen.
  2. Fragen und Antworten sind ein großartiges Mittel, um Menschen besser kennenzulernen. Als ich mich durch die Formspring-Accounts einiger Leute laß, die ich schon vergleichsweise lange kenne, war ich überrascht, wie viel neues ich nach nur wenigen Antworten über sie erfuhr.

Es sind solche Patterns, die auf Grundinteressen und -bedürfnisse von uns ausgerichtet sind, die Produkten schnell große Aufmerksamkeit ermöglichen. Ob diese Aufmerksamkeit auf Dauer bleibt, hängt wiederum von anderen Patterns ab. Welche das sind, werden wir vielleicht ebenfalls an Formspring.me beobachten können. Wenn’s gut läuft…

Wenn ihr mein Ego streicheln wollt, könnt ihr hier meine bisherigen Antworten lesen und mir neue Fragen stellen: fromspring.me/jkleske. Mehr zum Thema bei netzwertig.

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing

3 Gedanken zu „Formspring – Noch Fragen?“

    1. Im Zusammenhang mit Twitter würde ich den Begriff „vollmüllen“ vorsichtig benutzen 😉

      Ich schicke die Antworten an Twitter, von denen ich vermute, dass sie die meisten meiner Follower interessieren könnte.

  1. Natürlich gibt es sicherlich Benutzer, die den Service angemessen nutzen. Aber es gibt leider auch User, die „jeden Mist“ twittern müssen, was ausgesprochen lästig ist. Das meinte ich.

    Das sollte kein persönlicher Angriff sein. Keinesfalls!

Kommentare sind geschlossen.