Neue FROH! Ausgabe zum Thema Wenden

Ursprünglich war es mal als einmaliges Non-Profit Konzeptmagazin zu Weihnachten geplant. Aber nachdem FROH! letztes Jahr auf so viel positive Resonanz gestoßen ist, haben sich die Herausgeber entschlossen, es auch weiterhin zu besonderen Ereignissen im Jahr herauszubringen. Nun ist die zweite Ausgabe erschienen und kann auf der Webseite bestellt werden. Ausgehend vom 20. Jubiläum des Mauerfalls dreht sich diesmal alles um das Thema ‚Wenden‘.

FROH! nimmt den 9. November zum Anlass, um von Menschen zu erzählen, bei denen sich alles gewendet hat. Und von Orten, an denen das Wunder passiert und die Geschichte neu geschrieben wird … Die Arbeit an Wenden hat unser Redaktionsteam die letzten 5 Monate beschäftigt. Wir sind in jeder Hinsicht „froh“, dass wir auf die Unterstützung hochkarätiger Autorinnen und Autoren bzw. Gestalterinnen und Gestalter bauen konnten.

Wer über FROH! auf dem Laufenden bleiben will, kann auf Twitter oder Facebook vorbeischauen.

Disclaimer: Ich mag die und helf‘ denen, wo immer ich kann 😉

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing

2 Gedanken zu „Neue FROH! Ausgabe zum Thema Wenden“

Kommentare sind geschlossen.