Papergirl – Kunstseeding per Bike

[vimeo]http://vimeo.com/4146359[/vimeo]

Was macht man, wenn der Gesetzgeber durch schärfere Gesetze gegen Kleben Streetart weiter einschränkt? Man verteilt die Kunst einfach direkt an die Menschen. Genau darum geht’s bei Papergirl. Jeder kann Kunstwerke einreichen (für die nächste Ausgabe noch bis zum 17. Juni). Die Werke werden in Rollen gedreht und dann in einer gemeinsamen Aktion per Fahrrard in Berlin an zufällig vorbeikommende Passaten verteilt.

Absolut großartige und unbedingt auszuweitende Aktion. Mehr Infos dazu auf papergirl-berin.de.

Dankeschön, Bini.

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing