Das Arbeitsjahr 2008 ist beendet

Der Schreibtisch ist aufgeräumt, die Outlook Inbox ist auf zero. Dann können der Urlaub, Weihnachten und das neue Jahr ja kommen. Im kurzen Rückblick gehe ich gemischt aus diesem Arbeitsjahr, in dem ich das erste mal in meinem Leben voll für einen Arbeitgeber gearbeitet habe (Naja, fast: Seit Oktober bin ich ja noch alle zwei Wochen Freitags in Dieburg, um die zukünftigen Online-Journalisten mit dem Social Web vertraut zu machen). Ein bisschen erschreckend, wie schnell man die übliche Arbeitnehmerhaltung einnimmt. Über ein halbes Jahr habe ich auf ein größeres, spannendes Projekt gewartet, bis ich wieder selbst die Initiative ergriffen habe. Und somit wird es Anfang nächsten Jahres einiges neues zu meiner Arbeit bei Neue Digitale / Razorfish geben.

Bis dahin beende ich aber dieses Arbeitsjahr aber mit dem folgenden Video und dem Gedanken, dass es ein langfristiges Ziel bleibt, irgendwann mit dem selben Verständnis wie dieser Anzugschneider über mein Handwerk reden zu können.

[vimeo]http://www.vimeo.com/1213401[/vimeo]

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing

4 Gedanken zu „Das Arbeitsjahr 2008 ist beendet“

  1. Insbeondere mit dem Razorfish entry scheint sich die Agenturwahl doch ganz gut zu entwickeln. Das Whitepaper, die Social Media Measuring Geschichte.. sieht so aus, als ob du auch dein SM Skills bald voll einbringen kannst, no?

  2. Schöne Idee – jetzt habe ich endlich einen Vorsatz für das nächste Jahr. Ich werde in meinem Kopf diesen Trailer produzieren. Mit hoffentlich dem gleichen selbstverständlichen Ton professioneller Arbeit, die gebraucht wird. Ein schönes und sinnvolles Kommunikationshandwerk. 🙂

Kommentare sind geschlossen.