Freiheit – Curse ist zurück

Großes Wort, große Musikgeschichte, große Zurückmeldung.

Das nenne ich mehr als nur einen Vorgeschmack auf das Album „Freiheit“ am 25. September.

Oh btw. Curse bloggt inzwischen auch und packt immer wieder Videoclips von den Recordingsessions auf YouTube etc.

Update: Tja, wie es aussieht will die Plattenfirma (gehe mal davon aus, dass das nicht Curse‘ eigener Wunsch war) nicht, dass sich das Video viral verbreitet und am Ende so noch die Verkäufe anheizt und verbietet das Embedden des Videos. Wer’s sehen will muss nun halt auf YouTube danach suchen. Oh man… Egal, die Kids werden immer siegen. Deswegen oben jetzt halt das Video von nem anderen User.

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing

9 Gedanken zu „Freiheit – Curse ist zurück“

  1. Boah, ich bin seit der ersten Stunde Curse Anhänger, habe ihn schon oft live gesehen und all seine Veröffentlichungen, aber das wirft ihn mal ganz nach hinten. Lascher Beat, lasche Hook, ganz lasches Sample und die Zeilen sind mehr als ausgelutscht, schade. Ich hoffe trotzdem auf das Album und dass es mich -wie bisher alle seine Alben- richtig vom Hocker hauen wird.

  2. Boah, ich bin seit der ersten Stunde Curse Anhänger, habe ihn schon oft live gesehen und all seine Veröffentlichungen, aber das wirft ihn mal ganz nach hinten. Lascher Beat, lasche Hook, ganz lasches Sample und die Zeilen sind mehr als ausgelutscht, schade. Ich hoffe trotzdem auf das Album und dass es mich -wie bisher alle seine Alben- richtig vom Hocker hauen wird.

Kommentare sind geschlossen.