Trend: Pop Up Shops

Nachdem man in der InStore-Promotion wohl so langsam an die kreativen Grenzen kommt, geht man insbesondere im Streetwear-Bereich gerade ganz gerne dazu über, für besondere Anlässe gleiche ganze Stores einzurichten. Das ist alles andere als neu, wird aber scheinbar gerade besonders gern gemacht. Ein paar Beispiele.

The Hundreds feiern ihr fünfjähriges mit einem Popup-Store plus Galerie, der nur für den Monat August geöffnet hat. Dort gibt’s neben exklusiven Shirts auch jede Menge Bilder aus der Geschichte des Labels.

5th_thehundreds91.jpg

Auch das legendäre Streetwear-Label Alphanumeric hat in Zusammenarbeit mit dem Shop Off The Hook einen Popup-Store zu seiner Back-To-School-Promo am Start.


web-6.jpg

Soweit ich weiß gab es zur Fashion Week in Berlin auch einen Vorab-/Popup-Store von 14oz. Hat jemand einen Link?

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing

Ein Gedanke zu „Trend: Pop Up Shops“

Kommentare sind geschlossen.