Apple und der europäische Video-Markt

Bisher habe ich immer Apples pures Desinteresse an allen Märkten außerhalb der USA dafür verantwortlich gemacht, dass wir bis heute weder Filme von TV-Serien im iTunes Music Store haben. Nach folgendem Artikel scheint es aber weniger an Apple als viel mehr am unglaublich komplizierten Markt der EU zu liegen. Apple sizes up Europe’s movie-rental market:

Apple will have to confront legal and regulatory hurdles, copyright challenges, scheduling conflicts and technological issues that demonstrate that the European media landscape remains a patchwork of several dozen individual countries – not the single „internal market“ that the European Commission envisions.

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing