A-B-T launcht TeeDash

Am Samstag habe ich Andre noch vollgeheult, dass ich ihn persönlich verantwortlich mache, wenn ich demnächst insolvent bin, weil er ständig neue Labels bei A-B-T an den Start bringt, bei denen mich mein Style-Fetisch jedesmal dazu zwingt, meine Kreditkarte einzusetzen.

Aber Andre scheint nicht auf seine Kunden hören zu wollen. Den dreist wie er ist, launcht er heute gleich die nächste Aktion bei A-B-T: TeeDash. Ein Style für einen Tag. Genau, es gibt ein Shirt zu einem Hammerpreis, das es nur an diesem einen Tag zu kaufen gibt, danach nie wieder.

Und was für ein Auftakt: das erste Shirt kommt von Nicolas Tual aka Dekoreone aus Frankreich.

Teedash Imm

Aber da Andre trotz allem ja ein fairer Bursche ist, kostet das Ding sage und schreibe nur 12 €. Damit dürfte es mit der Privatinsolvenz noch etwas dauern.

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing

4 Gedanken zu „A-B-T launcht TeeDash“

Kommentare sind geschlossen.