Barcamp Berlin 2 Rückblick

Das zweite Barcamp in Berlin ist vorbei und war groß. Viele coole Leute, spannende Sessions ohne Ende und allgemein ein starkes Community-Gefühl.

DSCF0453.JPG

Ich weiß nicht, ob es die Vorfreude auf die Web 2.0 Expo, die allgemeine Stimmung im Web-Biz oder sonst was war, aber der Enthusiasmus der Teilnehmer war unglaublich. Die Session-Slots füllten sich jeden Tag in Windeseile. Viele haben in jedem Slot eine Session besucht und sich kaum eine Pause gegönnt. Jeder schien so viel mitnehmen zu wollen, wie irgendwie möglich.

DSCF0457.JPG

Aus meiner Sicht genial hat sich dabei im Nachhinein erwiesen, dass es diesmal keine festen Essenszeiten gab sondern die ganze Zeit ein Buffet aufgebaut war, an dem man sich ständig bedienen konnte. Viele haben die kurzen Pausen zwischen den Sessions genutzt, um sich schnell etwas zu essen zu holen und es in die nächste Session mitzunehmen.

DSCF0427.JPG

Ich selbst hatte eigentlich nur eine Session für Mac-Einsteiger und zu Facebook geplant, war aber letztendlich bei fünf Session involviert. Relativ spontan und mal wieder direkt auf Grund der Nachfrage habe ich mit OG zwei Sessions zu GTD gemacht. Ebenfalls dazugekommen ist noch eine offene Session zu Mac-Tools, in denen jeder Teilnehmer seine Lieblingstools für den Mac weitergeben konnte. Insofern war es mein bisher aktivstes Barcamp.

DSCF0459.JPG

Ziemlich crappy war das Wlan, das praktisch nichts außer Websurfen zuließ. Dadurch gab’s auch keine Livestreams etc. Für ein Barcamp ist das ein enormes Manko. Allerdings hatte ich so auch den Eindruck, dass wir alle ein bisschen mehr in den Sessions involviert waren.

DSCF0466.JPG

Für mich als Introvertierter sind so Veranstaltungen wie ein Barcamp immer sehr anstrengend, weil ich sehr konstant mit vielen Menschen konfrontiert bin, was mich sehr schlaucht. Deshalb hole ich zwischendurch gerne mein Laptop raus, um mich etwas abzukapseln und dadurch zu entspannen. Woanders werde ich dafür komisch angesehen. Beim Barcamp ist es völlig normal, dass jeder sein Laptop auf den Knien hat, was ich sehr angenehm finde.

DSCF0436.JPG

Wie man hier schon sieht, habe ich diesmal foto-mäßig einfach zurück geschossen, statt mich zu beschweren. So haben alle mehr davon 😉

DSCF0491.JPG

Mehr Bilder gibt’s bei flickr von mir und von allen.

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing

3 Gedanken zu „Barcamp Berlin 2 Rückblick“

Kommentare sind geschlossen.