Erholung 2.0

Ich sitze gerade im ICE von Frankfurt nach Berlin. Nach vier Monaten fast kompletter Web-2.0-Szenen-Abstinenz geht es die nächsten Tage nur um das Web, Inspiration, neue Ideen und vor allem meine Freunde in der deutschen Web-Community. Keine Meetings, dafür Sessions. Keine Wireframes, dafür Blogartikel. Das ist das Programm.

Nachher geht’s direkt zur Barcamp Warmup Party. Freue mich sehr, ohne Ende tolle Leute zu treffen. Diesmal haben es irgendwie fast alle geschafft, sich für das Barcamp am Wochenende frei zu machen.
Samstag und Sonntag ist wie gesagt Barcamp Berlin #2 angesagt. Derzeit ist keine GTD-Session von mir vorgesehen. Ich werde aber eine Mac-Session für frische Mac-Besitzer anbieten. Da wurde schon einiger Bedarf angezeigt. Die Facebook-Session hatte ich ja schon erwähnt. Mal sehen, was sonst noch so spontan entsteht.

Zu meiner großen Freude endet diese Webauszeit nicht Sonntagabend. Ich bleibe auch die kommende Woche in Berlin und nehme an der Web 2.0 Expo teil, für die mir Jan von Upload ein Ticket hat zukommen lassen. Tausend dank, digger. Montag ruft allerdings noch mal die Arbeit. Muss für ein Meeting nach Hamburg, was von Berlin aus zum Glück nicht wirklich ein riesiger Aufwand ist. Ab Montagabend steht aber wieder alles im Zeichen von Web 2.0. Dienstag bis Donnerstag gebe ich mir dann das volle Konferenzprogramm. Btw. der pl0gmob plant eine spannende Aktion im Bereich WebTV für die Web 2.0 Expo. Ihr dürft gespannt sein, ich informiere euch rechtzeitig.

Die nächsten Tagen werden ich mit einigen Freunden aus der Community das Tumblelog BerlinBlase mit allem befüllen, was in Berlin so geht. Ich werde ohne Ende Fotos schießen (Franz wird stolz auf mich sein) und euch auch hier auf dem laufenden halten.

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing

8 Gedanken zu „Erholung 2.0“

  1. Du wirst auf jeden Fall vermisst, Kai. Dein Name fiel einige Male. Kann aber auch daran liegen, dass ich die meiste Zeit mit Andre und Peter zusammen stand 😉

  2. Du wirst auf jeden Fall vermisst, Kai. Dein Name fiel einige Male. Kann aber auch daran liegen, dass ich die meiste Zeit mit Andre und Peter zusammen stand 😉

  3. Hm, damn. Jetzt ärgere ich mich noch mehr, dass es nicht geklappt hat. So könnt ihr ganz ungestört lästern…

  4. Hm, damn. Jetzt ärgere ich mich noch mehr, dass es nicht geklappt hat. So könnt ihr ganz ungestört lästern…

Kommentare sind geschlossen.