Frage: Arroganz

Kann man den Status-Quo hinterfragen, ohne gleich als arrogant wahrgenommen zu werden?

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing

8 Gedanken zu „Frage: Arroganz“

  1. Ja, selbstverständlich. Nur dann wird man meistens als naiv wahrgenommen.

    Aber eine bestimmte Wahrnehmung durch andere heißt genausowenig, daß etwas so sei, wie man andersrum auch nicht aus gelegentlichen Fehlschlüssen von anderen schliessen kann, daß man in einem konkreten Fall eben nicht arrogant sei.

  2. Ja, selbstverständlich. Nur dann wird man meistens als naiv wahrgenommen.

    Aber eine bestimmte Wahrnehmung durch andere heißt genausowenig, daß etwas so sei, wie man andersrum auch nicht aus gelegentlichen Fehlschlüssen von anderen schliessen kann, daß man in einem konkreten Fall eben nicht arrogant sei.

  3. Gute Frage. Würde spontan auch nein sagen. Doch Jesus scheint es ja irgendwie geschafft zu haben. Sie haben ihn zwar gehasst und dann auch getötet, doch arrogant scheint er mir nicht rübergekommen zu sein. Aber vielleicht ist das nur bedingt durch meine westlich-moderne Perspektive, vielleicht kam Jesus für ein paar Schriftgelehrten durchaus arrogant daher. Doch irgendwie denke ich nicht, weil er gleichzeitig immer demütig scheint. Demütig auf eine starke, nicht eine schwache Weise… Ach, ich weiß auch nicht…ich glaube, ich schaff es jedenfalls meistens wohl nicht und das macht mir nicht selten zu schaffen…

  4. Gute Frage. Würde spontan auch nein sagen. Doch Jesus scheint es ja irgendwie geschafft zu haben. Sie haben ihn zwar gehasst und dann auch getötet, doch arrogant scheint er mir nicht rübergekommen zu sein. Aber vielleicht ist das nur bedingt durch meine westlich-moderne Perspektive, vielleicht kam Jesus für ein paar Schriftgelehrten durchaus arrogant daher. Doch irgendwie denke ich nicht, weil er gleichzeitig immer demütig scheint. Demütig auf eine starke, nicht eine schwache Weise… Ach, ich weiß auch nicht…ich glaube, ich schaff es jedenfalls meistens wohl nicht und das macht mir nicht selten zu schaffen…

Kommentare sind geschlossen.