Sushi in Austin

Eigentlich wollte ich mein erstes Mal Sushi schon längst hinter mir haben. Aber irgendwie hat es nie geklappt. Warum also nicht die Gelegenheit nutzen und diese Lücke in Austin füllen? Nachdem der beste Sushi-Joint in Austin leider nur am Wochenende geöffnet hat, sind Matt und ich bei Kenishi, dem zweitbesten, gelandet. Fazit: jederzeit wieder (leider war es zu dunkel für gute Fotos).

Img 7935

Img 7937

Img 7940

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing

4 Gedanken zu „Sushi in Austin“

  1. Sieht ja echt edel aus, aber was macht das Handy da auf dem Tisch? Man könnte denken du bist ein Investmentbanker. smile

  2. Sieht ja echt edel aus, aber was macht das Handy da auf dem Tisch? Man könnte denken du bist ein Investmentbanker. smile

Kommentare sind geschlossen.