Der erste Abend in Austin

Vom Spider House ging es mit Matt zu einer kleinen Shopping-Tour.


Abends waren wir bei Vivo einem der besten Mexikaner in Austin (laut Matt), Hammeressen und sauschöne Atmosphäre. Mit dabei waren zwei Freunde von Matt. Ist ungemein entspannend, Leute zu treffen, bei denen man nicht darauf achten muss, was man wie sagt. Tut dem Vorurteilsabbau einen großen Dienst, wenn man Texaner kennt, die derbe angepisst sind von dem, was Bush ihrem Land schon rein an Imageschaden zugefügt hat.

Auch ansonsten war’s ein cooler Abend mit Matt und seinen Freunden. Lustig und entspannt, meine Mischung 😉

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing

2 Gedanken zu „Der erste Abend in Austin“

  1. Man das hört sich richtig gut an 🙂 I love mexican food ! Beneide Dich für den Trip … Genieße es und blogge fröhlich weiter, damit wir noch mehr „Geschmack“ bekommen …

  2. Man das hört sich richtig gut an 🙂 I love mexican food ! Beneide Dich für den Trip … Genieße es und blogge fröhlich weiter, damit wir noch mehr „Geschmack“ bekommen …

Kommentare sind geschlossen.