Hypediss ist live

Hypediss-1

Was fehlt digg? Genau, eine Möglichkeit Scheiße zu dissen. Deswegen gibt’s jetzt hypediss. Bei diesem style-orientierten Social News Aggergator kann man Storys neben dem Hypen auch Dissen, wenn sie einem so richtig auf den Sack gehen. Das neuste Baby aus der Berlin-Schmiede, für die ich im Moment hauptsächlich arbeite, ist gerade geboren. Komplett in Ruby on Rails gebaut und mit einigen neuen Featuren, die die digg-Idee weiterführen. Mal sehen, ob’s ein Hype wird…

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing

3 Gedanken zu „Hypediss ist live“

  1. Schickes Design, geile Programmierung – nur braucht man sowas? Bin gespannt wie schnell die Benutzeranzahl ansteigt…

  2. Schickes Design, geile Programmierung – nur braucht man sowas? Bin gespannt wie schnell die Benutzeranzahl ansteigt…

Kommentare sind geschlossen.