Frisches Corporate Design für tautoko

RELAUNCH! Denis hat mir ein frisches Design für tautoko gebaut. Hier mal die ersten Spielerein mit Logo und Elementen. Derbes Zeug von nem derben Designer. Wie immer: alles work in progress. Btw. wir machen diesmal nicht stop bei Webseite und Briefpapier. Denis entwickelt gerade das Raumgestaltungskonzept für meine neue Bude. Large, digger.

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing

18 Gedanken zu „Frisches Corporate Design für tautoko“

  1. Hi, gerade sehe ich das neue Kleid für tautoko.info. Ziemlich cool geworden das Ganze. Diese besondere Variante des K2 Themes ist als Grundlage für ein schönes und gutes Weblogdesign besonders gut geeignet und gut, wie ich finde :-). Das Theme kann schon relativ viel und ist flexibel genug für ein ‚Customizing‘. Alles Gute mit den wirklich sehr coolen ’neuen Kleidern‘. Grüsse auch unbekannterweise an Denis.

    Ciao Markus

  2. Hi, gerade sehe ich das neue Kleid für tautoko.info. Ziemlich cool geworden das Ganze. Diese besondere Variante des K2 Themes ist als Grundlage für ein schönes und gutes Weblogdesign besonders gut geeignet und gut, wie ich finde :-). Das Theme kann schon relativ viel und ist flexibel genug für ein ‚Customizing‘. Alles Gute mit den wirklich sehr coolen ’neuen Kleidern‘. Grüsse auch unbekannterweise an Denis.

    Ciao Markus

  3. Sieht super aus, bin mal gespannt, wie das analog in der Wohnung aussieht. 🙂

    Ich fänds noch schick, wenn dieses Icon unter den Posts (also das Ding vor „Published“) ein grüner Kringel wäre wie im Logo …

  4. Sieht super aus, bin mal gespannt, wie das analog in der Wohnung aussieht. 🙂

    Ich fänds noch schick, wenn dieses Icon unter den Posts (also das Ding vor „Published“) ein grüner Kringel wäre wie im Logo …

  5. frisch… Eine schöne Tiefen Wirkung bei den Sprechblasen, obwohl sie nur aus schlichten Linen und fast nur flächigen Farben angelegt sind, geil die springen einen fast an. going deeper: Design ist ja mehr als nur cool Graphiken, man sagt etwas damit aus. Meine Assoziationen: Das Logo, sieht erstmal cool aus, ich erkenne ein Kopfhörer und das passt zum Johannes. Die Sprechblasen, das drückt für mich Kommunikation aus, eben dein Thema der Social Software. Ist dein Urgedanke von tautoko (Support, Unterstützung) auch in den Graphiken eingearbeitet?

    grüße, Matze

  6. frisch… Eine schöne Tiefen Wirkung bei den Sprechblasen, obwohl sie nur aus schlichten Linen und fast nur flächigen Farben angelegt sind, geil die springen einen fast an. going deeper: Design ist ja mehr als nur cool Graphiken, man sagt etwas damit aus. Meine Assoziationen: Das Logo, sieht erstmal cool aus, ich erkenne ein Kopfhörer und das passt zum Johannes. Die Sprechblasen, das drückt für mich Kommunikation aus, eben dein Thema der Social Software. Ist dein Urgedanke von tautoko (Support, Unterstützung) auch in den Graphiken eingearbeitet?

    grüße, Matze

  7. Super! (nur die Ladezeiten scheinen sich da etwas zu verlängern) Gefällt mir mehr als gut (auch haben will 😉 )

  8. Super! (nur die Ladezeiten scheinen sich da etwas zu verlängern) Gefällt mir mehr als gut (auch haben will 😉 )

Kommentare sind geschlossen.