Liquifile ist da

Carsten hat nun offiziell das erste LiquidBrowsingProdukt gelauncht. Liquifile ist ein Filebrowser für Mac OS X. Gibt’s als 30-Tage-Testversion und kostet danach 10 €. Mal sehen, obwohl ich das Prinzip ja ganz gut kenne, ist der Browser schon gewöhnungsbedürftg. Trotzdem freue ich mich für Carsten, dass das Ding releast ist und bin gespannt, was als nächstes kommt.

Liquifile is a new file browser for Mac OS X. An alternative Finder, if you will. It is designed for visual thinkers who want to get a bigger picture of their files and feel them more directly. But not only for them ;-). Did you ever wonder why searching and browsing is so separated in today’s interfaces? Ever wished you had a bigger screen when finding or organizing your files? Ever lost files in deep hierachical structures? Ever wondered what the next big thing in file browsing might be…?

Liquifile 1.0 | liquid browsing for your desktop

technorati tags:,

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing

12 Gedanken zu „Liquifile ist da“

  1. Cool. Das macht dein Blog so lesenswert – neue Apps, Erfahrungsberichte etc. Fiept dein MacBookPro eigentlich? Zufrieden damit?Würd mich interessieren, weil ich mich mit dem Gedanken trage, eines anzuschaffen.

  2. Cool. Das macht dein Blog so lesenswert – neue Apps, Erfahrungsberichte etc. Fiept dein MacBookPro eigentlich? Zufrieden damit?Würd mich interessieren, weil ich mich mit dem Gedanken trage, eines anzuschaffen.

  3. Ja, mein MacBookPro „flept“, allerdings nur selten und stören tut es mich fast nie. Der Rest ist einfach nur der Hammer. Geschwindigkeit, Screen, iSight usw. Und ich hab noch nicht mal Windows drauf 😉

  4. Ja, mein MacBookPro „flept“, allerdings nur selten und stören tut es mich fast nie. Der Rest ist einfach nur der Hammer. Geschwindigkeit, Screen, iSight usw. Und ich hab noch nicht mal Windows drauf 😉

  5. na denn, bin mal gespannt. bis ende sommer will ich auch eins mein eigen nennen. bei windows-betrieb soll das fiepen ja aufhören. aber wer will schon windows auf dem mac….

  6. na denn, bin mal gespannt. bis ende sommer will ich auch eins mein eigen nennen. bei windows-betrieb soll das fiepen ja aufhören. aber wer will schon windows auf dem mac….

  7. Das gute an der Windows-Beobachtung ist doch, dass sich das Problem mit einem Firmware- bzw. OS-Update irgendwann lösen lassen sollte.

  8. Das gute an der Windows-Beobachtung ist doch, dass sich das Problem mit einem Firmware- bzw. OS-Update irgendwann lösen lassen sollte.

  9. hm…eigentlich sollte das erst ein inoffizieller start fuer die leute vom apple design award sein. die seite ist naemlich noch voellig ohne sinnvolle dokumentation. in 2 wochen gibt es ein video. am besten noch nicht zu viele meinungen posten bevor ihr das nicht gesehen habt. einige wichtige dinge erschliessen sich nicht sofort. aber so ist das halt mit den bloggern. immer schnell dabei ;-). danke trotzdem, jo. in 2-3 wochen geht’s dann richtig los…

    uebrigens: wir suchen noch freiwillige im darmstaedter raum fuer usability studien. wer will mitmachen?

  10. hm…eigentlich sollte das erst ein inoffizieller start fuer die leute vom apple design award sein. die seite ist naemlich noch voellig ohne sinnvolle dokumentation. in 2 wochen gibt es ein video. am besten noch nicht zu viele meinungen posten bevor ihr das nicht gesehen habt. einige wichtige dinge erschliessen sich nicht sofort. aber so ist das halt mit den bloggern. immer schnell dabei ;-). danke trotzdem, jo. in 2-3 wochen geht’s dann richtig los…

    uebrigens: wir suchen noch freiwillige im darmstaedter raum fuer usability studien. wer will mitmachen?

  11. @carsten nix inoffizieller start hier! habs gleich meinem prof für wahrnehmung/informatik/usability geschickt, jetzt beschäftigen sich in ösiland die leute mit deinem konzept 😉 viel erfolg!

  12. @carsten nix inoffizieller start hier! habs gleich meinem prof für wahrnehmung/informatik/usability geschickt, jetzt beschäftigen sich in ösiland die leute mit deinem konzept 😉 viel erfolg!

Kommentare sind geschlossen.