Four Eyed Monsters – Der beste Videopodcast

Foureyedmonsters-1
Four Eyed Monsters ist ein Film und ein Videopodcast von zwei jungen Kreativen, Susan Buice und Arin Cumley. Als sie sich 2002 zu ihrem ersten Date trafen, setzen sie sich die Regel, ausschließlich über Gemälde, geschriebene Botschaften und Videos zu kommunizieren. Davon versprachen sie sich eine tiefere emotionale Verbindung und gleichzeitig die Herausforderung, die Sprache der Kunst weiter zu erforschen. Diese Regel hielten sie für die ersten vier Monate ihrer Beziehung aufrecht. Auf den Erfahrungen aus dieser Zeit basiert der Film. Der Videopodcast begleitet den gesamten Prozess der Entstehung des Films in einer schonungslos offenen Art und Weise.

In November 2005, Arin Crumley and Susan Buice, released 3 video podcast episodes, to
promote their feature film Four Eyed Monsters. Using myspace.com and itunes.com, the video podcasts received 60,000 downloads. In doing so, Arin and Susan began amassing an army of citizen marketers, who now promote them, Four Eyed Monsters, and their video podcasts, on their MySpace profiles or show the video podcast to friends on their iPods.

The video podcast is an online episodic series detailing Arin and Susan’s relationship with each other, the struggle of their creative process, and their quest to get their film released so that they can get out of debt and make their next film. People have been subscribing to the video podcast in droves, using iTunes, which allows them to automatically get each episode as it’s released.

Dieses Beispiel zeigt sehr krass, was gerade im Bereich der grassroots media production innerhalb der Kreativen Klasse so alles geht. Hier sind Leute, die sich mit ihrem Leben in einer kreativen Weise auseinandersetzen und sich nicht um den Mainstream kümmern. Die digitale Revolution ermöglicht es ihnen, relativ einfach einen hochklassigen Videopodcast zu produzieren, der sich wie verrückt durch das Internet verbreitet. Aber diesmal geht es nicht um noch einen Videopodcast über elektronische Spielzeuge, Web 2.0 oder sonstige technische Möglichkeiten. Es geht um Menschen, ihre Beziehungen und Kunst.

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing

2 Gedanken zu „Four Eyed Monsters – Der beste Videopodcast“

  1. Pingback: zungu.NET

Kommentare sind geschlossen.