Professionelle Tools für Mac OS X

Nachdem mich Denis, das Grafikgenie hinter allem, was ich in der nächsten Zeit fabrizieren werde, nach den passenden Tools für sein PowerBook gefragt hat, wird es mal wieder Zeit für eine Software-Liste (Freeware und kommerziell). Außerdem werde ich mit Sicherheit demnächst ein neues Notebook kaufen und da hilft mir diese Liste ungemein:

  • TimeLog (20€) – Damit halte ich die Zeit fest, die ich für einen Kunden arbeite. Coole Oberfläche und viele, fein durchdachte Features.
  • Transmit (29,95$) – Das FTP-Programm meiner Wahl, weil ich damit Dateien direkt auf dem Server im Editor meiner Wahl bearbeiten kann. Unersetzlich!
  • TextMate (39€) – Der Editor meiner Wahl 😉
  • NetNewsWire (19,95$)– Mein Feedreader, um auf dem laufenden zu bleiben und für Inspiration zu sorgen.
  • ecto (15,98€)– Mit dem Blogeditor schreibe ich gerade dieses Beitrag.
  • Freemind (kostenlos)– Seit meiner Diplomarbeit unverzichtbares Open-Source-Mindmap-Programm.
  • OmniOutliner (39,95$)– Listentool, das ich vor allem für meine GTD-Listen nutze.
  • iWork – Nachdem ich in Pages meine komplette Diplomarbeit geschrieben habe, reicht es mir auch dicke für Rechnungen usw. Die Funktionen im neuen Pages machen richtig Spaß.
  • ImageWell (kostenlos)– Manchmal ist Photoshop einfach zu heavy. Für schnelle Bildbearbeitung, vor allem zum Bloggen, reicht das Tool völlig.
  • XyleScope (19,95$) – Wie um alles in der Welt habe ich vorher bloß CSS-Optimierung gemacht?
  • xScope (16,95$) – Feine Hilfen, wie Bildschirmlineale und Rahmen in Browserfenstergröße.
  • AntiRSI (kostenlos) – Wer den ganzen Tag am Rechner sitzt, killt sich die Arme und Gelenke. Das Tool erinnert an regelmäßige Pausen.
  • Audacity (kostenlos) – Hiermit wird alles bearbeitet, was mit Sound zu tun hat.
  • Carbon Copy Cloner (kostenlos) – Zu meinem nächsten Apple-Notebook hole ich mir direkt eine externe Festplatte. Und dann wird jeden Abend mit diesem Tool der Inhalt der Notebookplatte auf die externe Platte gespiegelt (soviel zu meinen Vorsätzen).
  • Linotype FontXplorer X (kostenlos) – Ich habe noch kein besseres Schriftentool für den Mac gefunden.
  • OmniDiskSweeper (kostenlos) – Immer wieder erstaunlich, wohin der ganze Festplattenplatz verschwindet.
  • Paparazzi (kostenlos) – Macht Screenshots von kompletten Webseiten.
  • SMARTReporter (kostenlos) – Checkt die Festplatte auf Fehler und meldet diese. Pflichtprogramm!
  • Tiger Cache Cleaner (8,95) – Müllentsorgung ist auch unter Mac OS X regelmäßig nötig.
  • Textpander (kostenlos) – Geiles Tool, das Kürzel ersetzt. Wenn ich bei mir z.B. irgendwo „diplurl“ tippe, wird das sofort durch die URL zu meiner Diplomarbeit ersetzt.

Stimmt, es gibt zu vielen kostenpflichtigen Tools eine kostenlose Alternative. Aber wenn mir kostenlos wichtiger als hilfreich wäre, würde ich ja auch nicht am Mac arbeiten.

Mehr zum Thema: ,

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing

31 Gedanken zu „Professionelle Tools für Mac OS X“

  1. Für Screenshots von Webseiten bin ich vor kurzem über die Firefox-Extension Screen Grab (http://andy.5263.org/screengrab/) gestolpert und fand das Teil wirklich praktisch (wer schonmal Screenshots von Seiten, die länger als ein Screen sind, zusammengesetzt hat weiß, wieviel Zeit/Arbeit man sich mit so einem Tool spart :).

  2. Für Screenshots von Webseiten bin ich vor kurzem über die Firefox-Extension Screen Grab (http://andy.5263.org/screengrab/) gestolpert und fand das Teil wirklich praktisch (wer schonmal Screenshots von Seiten, die länger als ein Screen sind, zusammengesetzt hat weiß, wieviel Zeit/Arbeit man sich mit so einem Tool spart :).

  3. Für Screenshots von Webseiten bin ich vor kurzem über die Firefox-Extension Screen Grab (http://andy.5263.org/screengrab/) gestolpert und fand das Teil wirklich praktisch (wer schonmal Screenshots von Seiten, die länger als ein Screen sind, zusammengesetzt hat weiß, wieviel Zeit/Arbeit man sich mit so einem Tool spart :).

  4. Nachdem ich in Pages meine komplette Diplomarbeit geschrieben habe …

    Hast du selber ein Dokument kreiert oder eine Vorlage von Pages übernommen? Gibt es irgendwo Tipps für das Formale bei einer Diplomarbeit bei Pages (Literaturverweise, Fussnoten etc.) oder findet man das selber raus?

  5. Nachdem ich in Pages meine komplette Diplomarbeit geschrieben habe …

    Hast du selber ein Dokument kreiert oder eine Vorlage von Pages übernommen? Gibt es irgendwo Tipps für das Formale bei einer Diplomarbeit bei Pages (Literaturverweise, Fussnoten etc.) oder findet man das selber raus?

  6. Nachdem ich in Pages meine komplette Diplomarbeit geschrieben habe …

    Hast du selber ein Dokument kreiert oder eine Vorlage von Pages übernommen? Gibt es irgendwo Tipps für das Formale bei einer Diplomarbeit bei Pages (Literaturverweise, Fussnoten etc.) oder findet man das selber raus?

  7. Ich habe die Vorlage ‚Semesterarbeit‘ benutzt und für mich angepasst. Diplomarbeit mit Pages bedeutet viel Handarbeit. Das Ergebnis kannst du oben unter Diplomarbeit herunterladen.

  8. Ich habe die Vorlage ‚Semesterarbeit‘ benutzt und für mich angepasst. Diplomarbeit mit Pages bedeutet viel Handarbeit. Das Ergebnis kannst du oben unter Diplomarbeit herunterladen.

  9. Ich habe die Vorlage ‚Semesterarbeit‘ benutzt und für mich angepasst. Diplomarbeit mit Pages bedeutet viel Handarbeit. Das Ergebnis kannst du oben unter Diplomarbeit herunterladen.

  10. Die Diplomarbeit sieht optisch sehr schön aus. Inhaltlich kann ich nicht mitreden … Mal schauen, ob ich Zeit und Musse finde für soviel Handarbeit. Danke.

  11. Die Diplomarbeit sieht optisch sehr schön aus. Inhaltlich kann ich nicht mitreden … Mal schauen, ob ich Zeit und Musse finde für soviel Handarbeit. Danke.

  12. Die Diplomarbeit sieht optisch sehr schön aus. Inhaltlich kann ich nicht mitreden … Mal schauen, ob ich Zeit und Musse finde für soviel Handarbeit. Danke.

  13. „Diplomarbeit mit Pages bedeutet viel Handarbeit“ bezieht die Anmerkung auf eine ältere Pages Version oder wo fällt die Handarbeit an?

    Stehe gerade vor der Entscheidung die Endfassung einer größeren Arbeit mit Word oder Pages anzugehen, daher dass Interesse.

  14. „Diplomarbeit mit Pages bedeutet viel Handarbeit“ bezieht die Anmerkung auf eine ältere Pages Version oder wo fällt die Handarbeit an?

    Stehe gerade vor der Entscheidung die Endfassung einer größeren Arbeit mit Word oder Pages anzugehen, daher dass Interesse.

  15. „Diplomarbeit mit Pages bedeutet viel Handarbeit“ bezieht die Anmerkung auf eine ältere Pages Version oder wo fällt die Handarbeit an?

    Stehe gerade vor der Entscheidung die Endfassung einer größeren Arbeit mit Word oder Pages anzugehen, daher dass Interesse.

  16. Die Handarbeit fiel bei mir vor allem bei allem, was Programme wie Word automatisch machen an. Komplexe Inhaltsverzeichnisse, Literaturlisten. Bin nicht auf dem laufenden, wie das mit der aktuellen Version von Pages aussieht.

  17. Die Handarbeit fiel bei mir vor allem bei allem, was Programme wie Word automatisch machen an. Komplexe Inhaltsverzeichnisse, Literaturlisten. Bin nicht auf dem laufenden, wie das mit der aktuellen Version von Pages aussieht.

  18. Die Handarbeit fiel bei mir vor allem bei allem, was Programme wie Word automatisch machen an. Komplexe Inhaltsverzeichnisse, Literaturlisten. Bin nicht auf dem laufenden, wie das mit der aktuellen Version von Pages aussieht.

  19. Danke,

    so habe ich schon mal eine Orientierung zu den möglichen Problemen.

    Inhaltsverzeichnisse nach Gliederung werden in der aktuellen Version 08 unterstützt.

    Zu Abbildungsverzeichnissen habe ich noch keine Hinweise gefunden.

  20. Danke,

    so habe ich schon mal eine Orientierung zu den möglichen Problemen.

    Inhaltsverzeichnisse nach Gliederung werden in der aktuellen Version 08 unterstützt.

    Zu Abbildungsverzeichnissen habe ich noch keine Hinweise gefunden.

  21. Danke,

    so habe ich schon mal eine Orientierung zu den möglichen Problemen.

    Inhaltsverzeichnisse nach Gliederung werden in der aktuellen Version 08 unterstützt.

    Zu Abbildungsverzeichnissen habe ich noch keine Hinweise gefunden.

  22. Aber eine kostenlose Utility um die OSX-Audio-Ausgabe – bzw. Browser-Ausgang von Audio – anzupassen, wenn man zB. Youtube oder joost besucht, das habe ich bis jetzt nichts gefunden.

  23. Aber eine kostenlose Utility um die OSX-Audio-Ausgabe – bzw. Browser-Ausgang von Audio – anzupassen, wenn man zB. Youtube oder joost besucht, das habe ich bis jetzt nichts gefunden.

  24. Aber eine kostenlose Utility um die OSX-Audio-Ausgabe – bzw. Browser-Ausgang von Audio – anzupassen, wenn man zB. Youtube oder joost besucht, das habe ich bis jetzt nichts gefunden.

Kommentare sind geschlossen.