Tipps zur Selbstständigkeit?

Tja, so eine Selbstständigkeit bringt ja so einige Hürden mit, gerade zu Beginn. Deswegen meine Frage an alle, die sich damit schon beschäftigt haben: Habt ihr Tipps für Bücher, Webseiten, Kontakte, günstige Steuerberater und sonstiges, was mir beim Einstieg helfen kann? Ihr wisst ja, Wissenskommunikation usw…

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing

12 Gedanken zu „Tipps zur Selbstständigkeit?“

  1. Hallo Johannes,

    dein Blog bookmarke ich mir gleich mal:-). Selbstständig machen ist ein Abenteuer, aber eines, was Spaß macht und bei dem du eine Menge lernen wirst, egal, ob’s klappt oder nicht. Ich bin selbst seit 2002 Freelancer und habe noch keinen Tag bereut:-).

    Tipp 1: Erkundige dich mal nach Existenzgründer-Förderungen.

    Bei uns in Berlin gab es z.B. kostenlose Coachings, die eine Bekannte von mir in Anspruch genommen hatte. Sehr effektiv.

    Tipp 2: Auch wenn du keine Kohle von der Bank oder dem Arbeitsamt haben willst/bekommen wirst – ich rate dir sehr einen Business-Plan zu machen. Und wenns nur für dich ist – und das Klar werden über Geschäftsziele. Einige Tools findest du hier, außerdem alles Mögliche Wissenswerte zum Thema Existenzgründung: http://www.existenzgruender.de/01/

    Absolut unschlagbar ist als Buch der Ratgeber Freie von Goetz Buchholz (Schwerpunkt allerdings eher Journalisten und freischaffende in der Kunst).

    Außerdem empfehlenswert zum Thema Werbung/Akquise: Werbung mit kleinem Budget. von Bernd Röthlingshöfer

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3423508760/ref=pd_sim_dp_2/028-1186841-4278912

    Kundenakquise. Wie Sie der Welt sagen, dass es Sie gibt. von Gitte Härter

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3589219637/ref=pd_sim_dp_2/028-1186841-4278912

    Einen guten Buchhaltungskurs würde ich dir auch empfehlen:-), selbst wenn du einen guten Steuerberater findest.

    Wenn du noch mehr Stoff brauchst, meld dich,

    beste Grüße,

    barbara

    die auch mal 2 Jahre in KA gelebt hat:-)

  2. Hallo Johannes,

    dein Blog bookmarke ich mir gleich mal:-). Selbstständig machen ist ein Abenteuer, aber eines, was Spaß macht und bei dem du eine Menge lernen wirst, egal, ob’s klappt oder nicht. Ich bin selbst seit 2002 Freelancer und habe noch keinen Tag bereut:-).

    Tipp 1: Erkundige dich mal nach Existenzgründer-Förderungen.

    Bei uns in Berlin gab es z.B. kostenlose Coachings, die eine Bekannte von mir in Anspruch genommen hatte. Sehr effektiv.

    Tipp 2: Auch wenn du keine Kohle von der Bank oder dem Arbeitsamt haben willst/bekommen wirst – ich rate dir sehr einen Business-Plan zu machen. Und wenns nur für dich ist – und das Klar werden über Geschäftsziele. Einige Tools findest du hier, außerdem alles Mögliche Wissenswerte zum Thema Existenzgründung: http://www.existenzgruender.de/01/

    Absolut unschlagbar ist als Buch der Ratgeber Freie von Goetz Buchholz (Schwerpunkt allerdings eher Journalisten und freischaffende in der Kunst).

    Außerdem empfehlenswert zum Thema Werbung/Akquise: Werbung mit kleinem Budget. von Bernd Röthlingshöfer

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3423508760/ref=pd_sim_dp_2/028-1186841-4278912

    Kundenakquise. Wie Sie der Welt sagen, dass es Sie gibt. von Gitte Härter

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3589219637/ref=pd_sim_dp_2/028-1186841-4278912

    Einen guten Buchhaltungskurs würde ich dir auch empfehlen:-), selbst wenn du einen guten Steuerberater findest.

    Wenn du noch mehr Stoff brauchst, meld dich,

    beste Grüße,

    barbara

    die auch mal 2 Jahre in KA gelebt hat:-)

  3. Hi,

    die Uni Karlsruhe bietet unter http://www.keimforum.de/ die eine oder andere meist kostenfreie Veranstaltung zu dem Thema an.

    Und wenn du mal technische Unterstützung oder Diskussion suchst, kannste auch gerne mal nebenan klingeln 🙂

    Viele Grüße, Thomas

  4. Hi,

    die Uni Karlsruhe bietet unter http://www.keimforum.de/ die eine oder andere meist kostenfreie Veranstaltung zu dem Thema an.

    Und wenn du mal technische Unterstützung oder Diskussion suchst, kannste auch gerne mal nebenan klingeln 🙂

    Viele Grüße, Thomas

  5. kann mich barbara nur anschließen. buchhaltungs kurs oder jemanden der es dir bei bringt. ist ne scheiß arbeit aber ich würd es mindestens das erste jahr selber machen… du lernst verdammt viel und sparst noch mehr geld!

    du bist ja im openBC da evt. einfach mal nen steuerrechtler anlabern, der in deiner nähe ist… bei uns hat das geklappt super netten kerl aus bonn kennen gelernt…

    ansonsten in den situationen immer leute fragen, die das schon machen.

    und sonst einfach machen… zähne zusammenbeisen und machen…

    und noch mal schließe ich mich barabara an: es macht spaß sein boss zu sein und ist ein geniales abenteuer!

  6. kann mich barbara nur anschließen. buchhaltungs kurs oder jemanden der es dir bei bringt. ist ne scheiß arbeit aber ich würd es mindestens das erste jahr selber machen… du lernst verdammt viel und sparst noch mehr geld!

    du bist ja im openBC da evt. einfach mal nen steuerrechtler anlabern, der in deiner nähe ist… bei uns hat das geklappt super netten kerl aus bonn kennen gelernt…

    ansonsten in den situationen immer leute fragen, die das schon machen.

    und sonst einfach machen… zähne zusammenbeisen und machen…

    und noch mal schließe ich mich barabara an: es macht spaß sein boss zu sein und ist ein geniales abenteuer!

Kommentare sind geschlossen.