Knapp verpasst…

…habe ich mein Ziel, heute alle Texte fertig zu bekommen. Das wird wohl noch bis morgen dauern. Besonders, nachdem mir vorhin Pages abgestützt ist und zwei Stunden Arbeit mitgerissen hat *kotz*. Wenn man einmal vergisst zu speichern…

Wie auch immer, es ist krass, nach vier Monaten Arbeit die Ergebnisse zu sehen und auf die Entwicklung zurück zu blicken.

Veröffentlicht von

Johannes Kleske

Co-Gründer von Third Wave, lebt in Berlin, denkt nach über die Zukunft von Arbeit, Stadt und Kommunikation, mag sowohl guten Kaffee als auch guten Tee. Newsletter, Twitter, LinkedIn, Xing

10 Gedanken zu „Knapp verpasst…“

  1. Wow, Glueckwunsch!

    Nochmal alle Kraefte sammeln zum Endspurt – das wird auch noch, wo du so lang so viel gepackt hast…

  2. Wow, Glueckwunsch!

    Nochmal alle Kraefte sammeln zum Endspurt – das wird auch noch, wo du so lang so viel gepackt hast…

  3. Cool, du machst die Arbeit mit Pages? Bin mal gespannt darauf. Kann der Referenzen und so? Dann müsste ich mir das auch mal zulegen…

  4. Cool, du machst die Arbeit mit Pages? Bin mal gespannt darauf. Kann der Referenzen und so? Dann müsste ich mir das auch mal zulegen…

  5. Ich meine, dass du ihm sagen kannst: Bau hier‘ eine Referenz auf das Buch vom Dr. Soundso über Weblogs vom Jahr 2004 ein, und im Text steht dann sowas wie …wie beschrieben von [So04] eignen sich Weblogs, um… — ohne dass man diese Codes selbst verwalten muss.

  6. Ich meine, dass du ihm sagen kannst: Bau hier‘ eine Referenz auf das Buch vom Dr. Soundso über Weblogs vom Jahr 2004 ein, und im Text steht dann sowas wie …wie beschrieben von [So04] eignen sich Weblogs, um… — ohne dass man diese Codes selbst verwalten muss.

  7. Nein, kann es nicht. Kann nur Fußnoten in der beschriebenen Weise. Referenzen verwalte ich selber.

  8. Nein, kann es nicht. Kann nur Fußnoten in der beschriebenen Weise. Referenzen verwalte ich selber.

Kommentare sind geschlossen.